Unser Medientipp für Sie

Buchtipp aus dem Team:

Nora Roberts: "Am dunkelsten Tag"

 

Ein ganz normaler Sommerabend in einem Einkaufszentrum in Portland endet in einem Blutbad. Drei schwer bewaffnete Teenager stürmen in den Kinosaal, die Einkaufspassagen und Restaurants und schießen wild um sich. Der Spuk dauert „nur" acht Minuten. Dann sind die Täter ausgeschaltet. Acht Minuten, in denen über 90 Menschen ihr Leben verlieren. Die meisten Geschichten dieser Art enden in diesen dramatischen Höhepunkt. Nora Roberts aber beginnt erst ab jetzt die Geschichten zu erzählen. Die weiteren Lebenswege der Überlebenden. Alle traumatisiert und jeder geht anders mit dieser schrecklichen Erfahrung um. Aber es sind nicht nur die Erzählungen über einige Hauptpersonen, wie zb der jungen Polizistin Essie McVee, die als erste am Tatort war. Oder das junge Mädchen, das geistesgegenwärtig den entscheidenden Notruf absetzte, ein junger Mann, der sich danach entscheidet, Polizist zu werden. Darüber hinaus entwickelt sich ein packender Thriller; denn plötzlich beginnt jemand einen Überlebenden nach dem anderen zu töten. Jemand will das grausige Werk vollenden und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt. 
Ein wirklich fesselnder Roman, der zwar überaus vielschichtig ist, sich aber dabei nie verzettelt. Absolut lesenswert!